Sie möchten Kindertagespflegeperson werden und Kinder bilden, erziehen und betreuen?

Kleine Kinder zu betreuen, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern, kann eine sehr schöne und erfüllende Aufgabe sein.

Kindertagespflegepersonen sind während der Betreuungszeit wichtige Bezugspersonen für die Kinder. Sie übernehmen eine große Verantwortung und begleiten die Kinder in einer sensiblen Phase ihres Lebens.

Der Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder begleitet Sie von der ersten Idee als Kindertagespflegeperson tätig zu werden bis zum Erhalt Ihrer Erlaubnis wie auch während der Ausübung Ihrer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson.

Um sich darüber im Klaren zu werden, ob Sie die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson für die nächsten Jahre ausüben möchten, können Sie sich nachfolgend informieren.

Voraussetzungen für und Aufgaben einer Kindertagespflegeperson

Die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson wird in der Regel als selbstständige Tätigkeit ausgeübt. 

Um als Kindertagespflegeperson tätig zu sein, ist seit dem 01.10.05 eine Erlaubnis gem. § 43 Achtes Buch Sozialgesetzbuch - Kinder und Jugendhilfe – (SGB VIII) erforderlich. 

Wenn Sie sich für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson interessieren, senden Sie zunächst ein Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht warum Sie gerne als Kindertagespflegeperson tätig sein möchten, welche Erfahrungen Sie in der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren haben und wie Sie telefonisch zu erreichen sind, an: 

Pädagogische Fachberatung, E-Mail: kindertagespflege@stadt.wuppertal.de

Die pädagogischen Fachberater*innen senden Ihnen weitere Informationen zu und vereinbaren telefonisch einen Termin für ein circa zweistündiges Eignungsgespräch mit Ihnen.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen (unten Link zum Download) sieben Werktage vor dem Eignungsgespräch an die Kolleg*innen.

Gerne können Sie vorab auch telefonisch Kontakt mit den unten genannten Ansprechpersonen aufnehmen.

Frau Christiane Behrens, Pädagogische Fachberatung, Tel. 0202 563-2780, E-Mail: kindertagespflege@stadt.wuppertal.de

Frau Susanne Gerhardts, Pädagogische Fachberatung, Tel. 0202 563-2236, Fax 0202 563-8076, E-Mail: kindertagespflege@stadt.wuppertal.de

Frau Tanja an Haack, Teamleitung und Pädagogische Fachberatung, Tel. 0202 563-2924, Fax 0202 563-8076, E-Mail: kindertagespflege@stadt.wuppertal.de

Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Für zukünftige Kindertagespflegepersonen bieten die evangelische, katholische Familienbildungsstätte sowie die bergische VHS im Wechsel Qualifizierungskurse an. Dieser Kurs umfasst 300 Unterrichtseinheiten (UE), die sich in 160 UE tätigkeitsvorbereitende und 140 UE tätigkeitsbegleitende Qualifizierung unterteilt. Zu erbringen sind darüber hinaus 140 UE Selbstlerneinheiten und 80 Stunden Praktikum.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Kurses ein Zertifikat, mit dem sie ihre fachliche Eignung als Kindertagespflegeperson nachweisen können. 

Neben grundlegenden Themen zur frühkindlichen Bildung und Erziehung, und gesundheitsbewusster Ernährung enthält der Kurs auch Unterrichtsstunden zu rechtlichen Fragen rund um das Thema Kindertagespflege und zu sicherheitsrelevanten Themen.

In der Regel finden jährlich zwei Qualifizierungskurse statt, die am Anfang und in der Mitte des Jahres beginnen. Für die Teilnahme ist ein Eigenanteil in Höhe von 350,00 € zu erbringen.

Um bereits tätige Kindertagespflegepersonen kontinuierlich fortzubilden, bietet der Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder regelmäßig Veranstaltungen zu aktuellen Fachthemen und aktuellen Fragen an.

Kontakt: eFaBi, Tel. 0202 479 576-0, E-Mail: efabi@diakonie-wuppertal.de